0531 3240490

In diesem Seminar geht es zunächst darum die eigenen digitalen Geräte auf Sicherheitsmängel zu prüfen und auf den neuesten Stand zu bringen. Ein Schwerpunkt wird die Internetnutzung von WWW und E-Mail sein, Fakenews erkennen, gefälschte Internetseiten und Links ins Darknet. Daraus erstellen wir eine ToDo-Liste für den Alltag. Dies betrifft PC und Laptop genauso wie mobile Geräte und das Smart Home, kann also sowohl beruflich als auch privat genutzt werden.

Am zweiten Seminartag schauen wir genauer auf Gewalt im Internet, Mobbing, Einschüchterung und Drohungen. Strategien herabwürdigender Formulierungen in Messengern, Diskriminierung und manipulierende Posts in Social Media. Gibt es auf meinem Smartphone Apps, die mich gezielt ausspionieren oder verfolgen? Was kann ich selbst tun, wo kann ich Hilfe bekommen? Digitale Gewalt muss schnell erkannt werden darf nicht straflos bleiben.

Zeit |                   Dienstag 6. und Freitag 9. Juli, jeweils von 14 bis 17 Uhr

Ort |                    online – sie brauchen Laptop, Headset und eine stabile Leitung,
nach Anmeldung erhalten Sie den Zugangslink (meetzi)

Anmeldung|        Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich, die Plätze sind begrenzt.
Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Anmeldung über frauenberatungsstellebs@t-online.de