0531 3240490

Wir suchen zum 01.11.21 eine neue Mitarbeiterin (24 Std./W.), schwerpunktmäßig für die Bereiche Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit, Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen zur Präventionsarbeit sowie Tätigkeiten in der Selbstverwaltung.

Sie bringen mit:

  • Einen Abschluss als Sozialpädagogin BA/Dipl. o.ä. (mit Berufserfahrung im beschriebenen Arbeitsfeld, insbesondere mit dem Thema Gewalt)
  • Erfahrungen und einen sicheren Umgang mit Social Media (Facebook/perspektivisch Instagram/Pflege der Homepage etc.)
  • Erfahrungen in der Planung, (Mit-)Gestaltung und Organisation von Workshops
  • Erfahrungen in Vernetzungs- und Gremienarbeit (auch in interdisziplinären Zusammenhängen)

Unser kommunikatives Team sucht eine selbständige und kreative Kollegin. Sie sind zeitlich flexibel und bereit, mit Humor und starken Nerven alle Höhen und Tiefen der eigenverantwortlichen Projektarbeit mitzutragen. Weitere Aufgaben sind die inhaltliche Aufbereitung frauenpolitischer Themen für die Verbundarbeit auf Landesebene. Die Mitarbeit in der BISS ist langfristig geplant. Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung.

Bei Fragen zur Ausschreibung wenden Sie sich bitte an das
Team der Frauenberatungsstelle, Telefon: 0531.3240490.

Aussagekräftige Bewerbungen schicken Sie bitte bis zum 23.08.2021 als pdf-Dokument mit den entsprechenden Nachweisen an:  frauenberatungsstellebs@t-online.de.